AGB.

Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB (Stand 04/2011)

 

1. Leistungen

 

Die Agentur „Style of Life Entertainment GbR“, Casting- und Eventagentur, Inh. Walter Klein + Melanie Lang , Kirchenstrasse 86, 81675

München, nachfolgend „Agentur“ genannt, übernimmt die Vermittlung und Betreuung des Agenturbewerbers, nachfolgend „Model oder Darsteller“ genannt und

die Rechtsbeziehung zwischen dem Model und den jeweiligen Kunden.

 

2. Vertragsabschluß

 

Die Agentur gibt Erklärungen gegenüber dem Kunden im Namen und Auftrag des Models oder Darstellers ab. Als Kunde gilt derjenige, der die Agentur mit einem

Auftrag, schriftlich (SMS, Fax, Email, Brief, Kontaktformular) beauftragt, sofern es nicht im Auftrag eines im Vorfeld anderweitiges

schriftliches Abkommen gibt. Der Auftrag und das Bestehen eines Vertragsbestandes ist gegeben, wenn es zu einer schriftlichen Niederschrift mit

Vereinbarung, Name des Models oder Darstellers,  gekommen ist. Das Honorar wird darin festgehalten.

 

2.1. Provision

 

Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass bei Zustanden kommen eines Auftrages eine Provision von 20% zzgl. derzeit 19 %  gesetzl. MwSt  des Honorars

bzw. Ausfallhonorars fällig wird. Sofern nicht anders vereinbart, wird die Provision in den Rechnungsbetrag mit integriert und nicht extra

ausgewiesen.

Jegliche Haftung der Agentur aus dem Rechtsverhältnis ist ausgeschlossen.

 

2.2. Unterlassung

 

Der Kunde schuldet die Provision auch für Folgebuchungen, solange das Model sich von der Agentur vertreten lässt. Der Kunde verpflichtet sich,

Direktbuchungen unter Umgehung der Agentur zu unterlassen. Sollte es zum Bruch dieses Punktes kommen, wird die  dreifache Provision des

Honorars (60% + 19 % MwSt) als Vertragsstrafe vereinbart.

 

3. Kündigung / Annullierung eines Auftrages

 

Eine Festbuchung kann aus wichtigem Grund annulliert werden, wenn die Durchführung einer Festbuchung wirtschaftlich unzumutbar ist. Die

Annullierung ist der Agentur unverzüglich mitzuteilen. Die Annullierung muss jedoch spätestens 4 Tage (bis 12 Uhr mittags) vor dem

Arbeitstag(en) der Agentur schriftlich mit Grund vorliegen. Erfolgt die Annullierung nicht rechtzeitig oder ohne wichtigen Grund, ist das

vereinbarte Honorar zu bezahlen.

Erfolgt die Annullierung durch das Model, bemüht sich die Agentur, in Absprache mit dem Kunden, nach adäquatem Ersatz zu suchen

 

Bei Tagesbuchungen ist eine Kündigung, ausgenommen aus wichtigem Grund, ausgeschlossen.

 

4. Einwilligungserklärung (Daten - Fotos – Rechte)

 

Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden mit dem vereinbarten Honorar die Nutzungsrechte an Aufnahmen, Daten, Rechten

ausschließlich dem genannten Kunden für ein Jahr innerhalb Deutschlands für den vereinbarten Verwendungszweck, Produkt, Nutzungsform

eingeräumt. Die Jahresfrist beginnt mit der tatsächlichen Nutzung, spätestens 2 Monate nach Erstellung der Nutzungsrechte.

Jede weitergehende Nutzung, insbesondere für Poster, Banner, Plakate, Flyer, Werbemittel, Presseartikel, Videos, sowie die Verwendung der

Modelnamen bedarf einer ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung der Agentur.

Nutzungsrechte werden erst durch Zahlung des vereinbarten Entgeltes eingeräumt. Jegliche Nutzung vor vollständiger Zahlung des vereinbarten

Entgeltes ist unzulässig.

 

5. Haftung

Die Haftung der Agentur gegenüber dem Kunden wird, ausgenommen Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

 

6. Gerichtstand / Schlussbestimmung

 

Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand München.

Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so

wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem

Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige

Vertragslücken.

Der Kunde verpflichtet sich, Änderungen oder Ergänzungen zur Buchung und Abweichungen zur Buchung nur nach Absprache mit der Agentur

vorzunehmen und es zu unterlassen, Models.

Jegliche Abänderung dieser Bedingungen bedarf der Schriftform, auch die Aufhebung der Schriftform hat schriftlich zu erfolgen.